Projekte


Foto: HNA
Foto: HNA

12.OOO-Euro-Spende für Kindergärten
Raiffeisenbank Wolfhagen unterstützt
16 Kita- und Kiga-Fördervereine in ihrem Geschäftsbereich

 

Da kam Freude auf, in der Hauptgeschäftsstelle der Raiffisenbank Wolfhagen. Freude bei den Fördervereinsvertretern sowie Mitarbeitern von 16 Kindergärten beziehungsweise Kindertagesstätten aus dem Altkreis Wolfhagen. 
Denn sie erhielten dort durch Raiffeisenbank-Vortandsmitglied Eckhard Lenz jeweils eine Geldspende. Insgesamt schüttete die Raiffeisenbank bei dieser Aktion 12.000 Euro aus, die aus dem Erlös des Gewinnsparens stammen. Lenz: „Wir als Bank sind verpflichtet, einen bestimmten Prozentsatz des Gewinnsparerlöses für gemeinnützige Zwecke zur Verfügung zu stellen. Die Raiffeisenbank Wolfhagen hat sich seit vielen Jahren an die Fahnen geheftet, in ihrem Geschäftsbereich die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu unterstützen und zu fördern”. Ausgeschlossen dabei sind aber Einrichtungen in kommunaler oder staatlicher Trägerschaft. Bei den jetzt bedachten Kigas und Kitas ging der Spendenbetrag deshalb an den jeweiligen Förderverein oder die Kirchengemeinde. Die ausgezahlte Spende richtete sich nach der Anzahl der zu betreuenden Kinder in den 21 Altkreiseinrichtungen mit insgesamt 1200 Mädchen und Jungen.

 

Der Förderverein Elbenberg erhielt in diesem Rahmen 650 €. Dieser Betrag soll für schallhämmende Maßnahmen im Kindergarten verwendet werden.